Bäcker/innen

Bäcker/innen stellen Brot, Kleingebäck, Feinbackwaren, Torten und Desserts sowie Backwarensnacks her.

Bäcker/innen arbeiten sowohl im Nahrungsmittelhandwerk als auch in der Nahrungsmittelindustrie z. B. in Großbäckereien. Beschäftigung finden sie auch in Spezial- und Diät-Bäckereien sowie in der Gastronomie und im Catering. In handwerklichen Bäckereien sind sie vorwiegend in Backstuben beschäftigt, in denen noch nach alter Tradition viel von Hand hergestellt wird. Vor allem in kleineren Bäckereien bieten sie die Backwaren im Verkaufsraum an. Wenn zur Backstube ein Café gehört, bedienen und bewirten Bäcker/innen dort teilweise auch die Gäste. In der industriellen Großbäckerei arbeiten sie mit vielen anderen Kollegen und Kolleginnen in Produktionshallen. Das Ausfahren der Backwaren auf Bestellung gehört manchmal ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Bäcker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO). Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten in Industrie und Handwerk ausgebildet. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

(Quelle: BERUFENET Bundesanstalt für Arbeit)

 

 

Weitere Informationen

Öffnet externen Link in neuem Fenster Berufsinformationen

Downloads

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular zur Berufsschule

Leitet Herunterladen der Datei einBeschulung der Bäcker 2021/2022

Leitet Herunterladen der Datei einBeschulung der Bäcker 2022/2023

Einschulungstermin für Klasse 10BäKo: 08.09.2022 (Donnerstag)