Konditor/in

Konditoren und Konditorinnen stellen Torten und Kuchen, Pralinen, Konfekt, Marzipan- und Zuckererzeugnisse, Salz-, Käse- und Dauergebäck sowie Speiseeis her. Sie dekorieren und präsentieren, beraten Kunden und verkaufen ihnen ihre Produkte.

Sie arbeiten vor allem in Konditoreien, Confiserien, Cafés oder Bäckereien mit Feinbackwarensortiment, aber auch im Patisseriebereich großer Hotels und Restaurants. Darüber hinaus können Konditoren und Konditorinnen in der Backwaren- und Süßwarenindustrie beschäftigt sein.

Kuchen und Torten stellen sie in Backstuben her. In Verkaufs- und Bewirtungsräumen verkaufen sie ihre Produkte und servieren auch selbst zubereitete kleine Gerichte.

Konditor/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im Handwerk ausgebildet.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

(Quelle: BERUFENET Bundesanstalt für Arbeit)

 
 

Weitere Informationen

Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsinformationen